Ausbildungsbetrieb

 

Wir bilden seit September 2013 aus.

 

Berufsbild Elektroniker/in:

Im elektronischen Bereich wird den Auszubildenden ein weites Spektrum an Einsatzfeldern geboten. Den früheren geläufigen Beruf des Elektroinstallateurs/in gibt es nicht mehr. Der Beruf Elektroniker/in wird ausgebildet in den Fachrichtungen Enerie- und Gebäudetechnik, Informations- und Kommunikationstechnik, Automatisierungstechnik, Betriebstechnik und Geräte und Systeme.

Die Ausbildung zum Elektroniker/in dauert unabhängig von der Fachrichtung dreieinhalb Jahre. die Spezialisierung beginnt im zweiten Ausbildungsjahr.

 

Mögliche Ausblidungsberufe bei uns im Haus:

- Elektroniker/in für Geräte und Systeme

Elektroniker/innen für Geräte und Systeme steuern und überwachen Abläufe in der Herstellung und Instandhaltung von informations- oder kommunikationstechnischen sowie medizinischen Geräten. Sie erstellen Fertigungsunterlagen, richten Fertigungs- und Prüfmaschinen ein und wirken bei der Qualitätssicherung mit. Darüber hinaus kümmern sie sich um die Beschaffung von Bauteilen sowie Betriebsmitteln und unterstützen Techniker/innen oder Ingenieure bzw. Ingenieurinnen bei der Umsetzung von Aufträgen. Sie installieren und konfigurieren Programme oder Betriebssysteme, prüfen Komponenten, erarbeiten Gerätedokumentationen oder erstellen Layouts. Auch die Instandsetzung fällt in ihren Aufgabenbereich.

Im Kundendienst und bei der Reparatur von Geräten grenzen Elektroniker/innen für Geräte und Systeme die Fehlerquellen ein und wechseln defekte Teile aus. Zudem beraten sie Kunden und weisen Benutzer ein.

- Elektroniker/in für Betriebstechnik

Sie installieren elektrische Bauteile und Anlagen in den Bereichen elektrische Energieversorgung, industrielle Betriebsanlagen oder moderne Gebäudesystem­ und Automatisierungstechnik. Sie warten sie regelmäßig, erweitern bzw. modernisieren sie und reparieren sie im Falle einer Störung. Auch installieren sie Leitungsführungssysteme, Energie­ und Informationsleitungen sowie die elektrische Ausrüstung von Maschinen mit den dazugehörigen Automatisierungssystemen. Die Elektroniker/innen programmieren, konfigurieren und prüfen Systeme und Sicherheitseinrichtungen. Sie organisieren die Montage von Anlagen und überwachen die Arbeit von Dienstleistern und anderen Gewerken. Bei der Übergabe der Anlagen weisen Elektroniker/innen für Betriebstechnik die zukünftigen Anwender in die Bedienung ein.